Gemischter Chor Nindorf

10. Juni 2024

Ein gelungener Nachmittag beim Bürgerverein Farnewinkel mit Unterstützung der 
Bürgerstiftung

Der Bürgerverein Farnewinkel richtete den traditionellen Familientag auf dem Farnewinkler Spielplatz aus. Es begann um 12 Uhr mit einem bunten Spielplatzfest, mit Dosenwerfen, Ringwurfspiel und Wikingerschach. Die neue Hüpfburg des FSV Farnewinkel-Nindorf wurde aufgebaut und stand kostenlos zur Verfügung.

Die Veranstalter sagten: "Vielen herzlichen Dank dafür. Eine Hüpfburg ist ein großer Anziehungspunkt für die Kinder, und demzufolge war sie auch immer gut besucht." Aufgebaut war auch das große Partyzelt des Bürgervereins, in dem es neben Kaffee, Kuchen und Naschitüten auch Getränke für Klein und Groß am Tresen gab. Nebenan unter dem Pavillon wurde Herzhaftes vom Grill angeboten.

Zwei besondere Attraktionen gab es um 14 und 16 Uhr. Puppenspieler Simon Klages war aus Hamburg mit seinem mobilen Puppentheater angereist, um die Kinder mit Spaß- und Mitmachstücken zu unterhalten. Theaterdirektor Willi führte durch das Programm von "Willis Puppentheater". Unter großer Anteilnahme wurde der Vorhang beiseite geschoben, und es ging los. Im ersten Stück ging das Faultier Fauli auf Schatzsuche, wobei es von den Zuschauern immer wieder aufgeweckt werden musste. Um 16 Uhr wurde "Heini backt einen Kuchen" dargeboten. Da Heini leider nicht besonders schlau war, kamen, obwohl die Kinder es besser wussten, auch Altöl, Stinkekäse und ganze Eier mit Schale in den Kuchen. Für einige Kinder war es vielleicht der erste Theaterbesuch, und alle waren Feuer und Flamme. Die Stücke waren liebevoll arrangiert, die Charaktere hatten besondere Stimmen und glänzten mit Live-Gesang.

Gegen 19 Uhr ging das Fest zu Ende. Dank tatkräftiger Unterstützung der letzten Gäste wurde das Partyzelt noch am selben Abend abgebaut und nebst Mobiliar und Kleinteilen in der angrenzenden Halle verstaut. Auch die Hüpfburg war wieder zum Abtransport bereit. 

Besonderer Dank galt der Familie von Heydendorf-Mohnssen, die mit einer Spende an die Bürgerstiftung Nindorf zugunsten des Bürgervereins das Engagement der Hamburger Puppenbühne ermöglichte. "Durch diese finanzielle Unterstützung konnten wir unseren Kindern, der Dorfgemeinschaft und allen Besuchern einen besonders schönen Tag bereiten."

 

Gemischter Chor Nindorf

Im Rahmen der jährlichen Mitgliederversammlung des Gemischten Chor´s Nindorf konnte der Sprecher Sieghart Grabe den Stiftungsvorsitzenden der Bürgerstiftung Nindorf, Olaf Wendlandt, begrüßen.

 

Groß war die Freude bei den Mitgliedern der sehr aktiven Chorgemeinschaft, als ein symbolischer Spendenscheck mit einer Summe von € 550,00 als Unterstützung für eine bessere technische Ausstattung überreicht wurde.

 

Dieser Betrag stammt aus einer neuerlichen Spende der Familie von Heydendorf-Mohnssen, die der Gemeinde Nindorf immer noch sehr verbunden ist.

 

Der Gemischte Chor Nindorf und die Bürgerstiftung Nindorf bedanken sich ausdrücklich für diese schöne Zuwendung, die ganz im Sinne der Förderung des guten Zusammenlebens in unserem Ort verwendet wird.

Schöne Überraschung für den Gemischten Chor Nindorf

03. Mai 2024

Gemischter Chor Nindorf

31. März 2024

Bürgerstiftung unterstützt Anschaffung einer Hüpfburg

Am Ostersonnabend fand auf der Farnewinkler Waldwiese eine Sponsorenübergabe statt. Unser 1. Vorsitzender, Olaf Wendlandt, war stellvertretend für die Bürgerstiftung Nindorf vor Ort.

 

Die Anschaffung der Hüpfburg wurde von der Fußballabteilung des FSV organisiert. Dieses große Projekt wurde von fünf Sponsoren unterstützt, wir als Bürgerstiftung beteiligten uns mit einer Summer von 1500€.

 

Christoffer Kuhrt bedankte sich bei den Sponsoren in seiner Rede und übergab allen einen Präsentkorb.

 

Die Hüpfburg wird vom FSV verwaltet und steht innerhalb des Dorfes Institutionen und gemeindlichen Veranstaltungen kostenlos zur Verfügung. Die Hüpfburg wird nicht an Privatpersonen vergeben. Mit dieser Anschaffung erschaffen wir ein weiteres Highlight für die Kinder in unserer Gemeinde.

 

Vielen Dank an den FSV für die Einladung und Umsetzung.

Eure Bürgerstiftung

Gemischter Chor Nindorf

11. März 2024

Erneute Auszeichnung
mit dem Gütesiegel
für Bürgerstiftungen

Die Bürgerstiftung Nindorf ist erneut mit dem Gütesiegel für Bürgerstiftungen ausgezeichnet worden. Das Gütesiegel für Bürgerstiftungen steht für Qualität und Transparenz im lokalen bürgerschaftlichen Engagement. Seit 2003 verleiht der Bundesverband Deutscher Stiftungen das Siegel an Stiftungen, die den sogenannten „10 Merkmalen einer Bürgerstiftung“ entsprechen. 

 

Aktuell tragen 227 der über 400 Bürgerstiftungen in Deutschland diese Auszeichnung. "Klimawandel, Kriege und soziale Ungleichheit. Wir leben in unruhigen Zeiten. Doch auch aus den schwerwiegendsten Krisen erwachsen oft Engagement und gesellschaftliche Potenziale. Seit 1996 engagieren sich über 400.000 Menschen in und für die Bürgerstiftungen in Deutschland. Sie sind Ausdruck gelebter Demokratie und sie gestalten den gesellschaftlichen Zusammenhalt überall in unserem Land mit. 

 

Mit der Verleihung des Gütesiegels stärken die Bürgerstiftungen Qualitäts- und Transparenzstandards im bürgerschaftlichen Engagement vor Ort. Damit leisten sie einen wichtigen Beitrag dafür, engagierte Menschen zu aktivieren und zu unterstützen.", sagt Friederike v. Bünau, Generalsekretärin im Bundesverband Deutscher Stiftungen. Unabhängig geprüftes Qualitätssiegel.

 

Die Prüfung der Unterlagen sowie die Entscheidung über die Vergabe des Siegels erfolgt durch eine unabhängige Jury aus erfahrenen Bürgerstiftern und Bürgerstiftungsexperten. Für eine erfolgreiche Bewerbung müssen Bürgerstiftungen neben der Zweckvielfalt und der lokalen Ausrichtung der Stiftungsarbeit insbesondere die Unabhängigkeit der Stiftung von politischen Gremien und einen strategischen Aufbau des Stiftungskapitals nachweisen.

 

Diese und weitere Kriterien sind in den 10 Merkmalen festgeschrieben, die sich Bürgerstiftungen seit 20 Jahren als Qualitätsmerkmal selbst auferlegt haben.

 

Bundesverband Deutscher Stiftungen

Der Bundesverband Deutscher Stiftungen vertritt die Interessen der deutschen Stiftungen gegenüber Politik und Gesellschaft. Mit über 4.800 Mitgliedern ist er der größte und älteste Stiftungsverband in Europa. Über Stiftungsverwaltungen sind ihm rund 9.800 Stiftungen

mitgliedschaftlich verbunden. 

 

Jedes Jahr engagieren sich Stiftungen in Deutschland mit mindestens 5,4 Milliarden Euro für das Gemeinwohl. Der Bundesverband setzt sich für optimale Rahmenbedingungen für das Stiften und für das Wirken von Stiftungen ein und unterstützt seine Mitglieder sowie Stifterinnen und Stifter insbesondere durch Beratung und Vernetzung in ihrer Arbeit. 

 

Das Bündnis der Bürgerstiftungen ist beim Bundesverband Deutscher Stiftungen angesiedelt und koordiniert das Gütesiegelverfahren.

 

Eure Bürgerstiftung Nindorf

 

Quellenhinweis des Bildes auf die Fotografin Kirsten Haarmann

03. März 2024

Übergabe der Erlöse
aus der Punschbunde „Kiek ut“

Unter dem Motto „Punschen für einen guten Zweck“ wurde im Dezember an der Hauptstraße 57 auf dem Hof Reimers eine Veranstaltungsserie mit abendlichen gemütlichen Treffen durchgeführt.

 

An fünf Terminen haben dort die Boßelsportler der Gemeinde unter Federführung der Bürgerstiftung einen Anlaufpunkt für nette Gespräche und gute vorweihnachtliche Verköstigung geboten. 

 

Der Erlös wurde jetzt im Namen der Boßelgruppe von Stefan Reimers an Melanie Roussell als Kassenwartin der Bürgerstiftung Nindorf übergeben. Es kamen unglaubliche € 2.124,40 zusammen, die für förderwürdige Projekte von Vereinen oder Institutionen der Gemeinde verwendet werden können.

 

Die Bürgerstiftung Nindorf bedankt sich bei der Boßelgruppe „Nindoerper Jungs und Deerns“ und ausdrücklich bei Judith und Stefan sowie ihren zahlreichen engagierten Helfern, die diese tolle Idee so erfolgreich umgesetzt haben.

 

Eure Bürgerstiftung Nindorf

13. Februar 2024

Gute Stimmung beim
Seniorenfrühstück
im Nindorfer Hof

Liebe Mitglieder der Bürgerstiftung, liebe Mitglieder des Gemeinderates.

 

Am Sonntag, dem 11.2.2204 hat unser Seniorenfrühstück im Nindorfer Hof stattgefunden. 60 Nindorfer Seniorinnen und Senioren und vier Mitglieder des Sozial- und Kulturausschusses trafen um 9.30 Uhr im Saal des Nindorfer Hofes ein. 

 

Nach kurzer Begrüßung und einigen terminlichen und inhaltlichen Infos aus dem Veranstaltungskalender der Gemeinde durch den Soz.-und Kulturausschuss, erläuterte Bernd Gadermann das geordnete Vorgehen beim Sturm aufs Büffet. 

 

Jeder Tisch zog ein Los mit einer Zahl, das die Reihenfolge festlegte, in der die Gäste sich am Büffet bedienen durften. Nachdem jeder Tisch dran war, wurde das Büffet für alle freigegeben- eine sehr gute Idee, um lange Warteschlangen zu verhindern. Geboten wurde ein leckeres Frühstück inklusive der üblichen Getränke, dem es an nichts fehlte. 

 

Bei fröhlicher Stimmung, guten Gesprächen und einem Beitrag von Jürgen Winter, der uns darüber Aufschluss gab, warum die Männer so sind, wie sie sind, verging die Zeit wie im Fluge. 

 

Es gab von den Gästen durchweg ein positives Feedback zu dieser Veranstaltung, die sich gerne wiederholen dürfe. In diesem Sinne noch einmal ein herzliches Dankeschön an die Bürgerstiftung für die Beteiligung mit 1000 Euro (zweckgebundene Spende) und an die Gemeinde Nindorf, die die Restkosten abdeckte. Es war eine sehr gelungene Veranstaltung.

 

Im Namen des Soz.- und Kulturausschusses

Catrin Schuldt

 

Vielen Dank für diesen Bericht

22. November 2023

Bürgerstiftung unterstützt die 
Ev. Kita Kleeblatt

Zum wiederholten Male konnte sich die Ev. Kita Kleeblatt der Unterstützung der Bürgerstiftung Nindorf sicher sein.

 

Seit dem 23.09.2023 ist der Name der Kita in Nindorf Ev. Kita Kleeblatt Nindorf. Dies war der Name, den die Kita zum 30. Geburtstag geschenkt bekommen hat.

Zum 30. Jubiläum der Kita wurden wir wieder einmal mit einer großzügigen Spende versorgt, die es möglich gemacht hat, dass wir das große Jubiläumsfest für die Kinder und Familien trotz der Attraktionen, wie z.B Hüpfburg, Spielmobil und auch und die weiteren Aktivitäten kostenlos für alle anbieten konnten.

 

Seit vielen Jahren werden wir durch die Bürgerstiftung unterstützt. Durch diese Spenden haben wie viele Dinge anschaffen können, für die ansonsten kein Geld da wäre.

 

Zuletzt haben wir von einer Spende „Spinifex Steine“ angeschafft – ein Baumaterial, dass durch die immer gleichen Formen der Steine, zu beinahe unbegrenzten Baumöglichkeiten führt. Ein sehr hochwertiges Material aus Holz.

 

Diesen Bericht schrieb Wiebke Schalkalwies-Rieckhof (Kitaleitung)

 

Eure Bürgerstiftung Nindorf

22. November 2023

11. Stifterbrief zur 
allg. Information der Bürgerstiftung Nindorf

Den 11. Stifterbrief gibt es heute in digitaler Fassung. Unsere Mitglieder aus dem Stiftungsrat & Stiftungsvorstand verteilen in Nindorf, Gemeinde in Dithmarschen in den kommenden Tagen Handzettel.

 

Auch im Jahr 2023 konnten wir wieder volle Projekte unterstützen. Alle Informationen dazu können dem Stifterbrief entnommen werden.

 

Eure Bürgerstiftung Nindorf

22. November 2023

Trikotspende an 
die Grundschule Bargenstedt-Schafstedt

Groß war die Freude als Olaf Wendlandt, 1. Vorsitzender der Bürgerstiftung Nindorf, an die Grundschule nach Bargenstedt kam. Im Gepäck befanden sich in einer Sporttasche gesponserte Trikots und Stutzen der Bürgerstiftung für die sportlichen Schulkinder.

 

Um bei den zahlreichen sportlichen Wettbewerben wie z.B. Fußballturnier, Boßelwettkampf oder Brückenlauf als Schulmannschaften einheitlich teilnehmen zu können, tragen nun alle das neue Sporttrikot mit dem Schullogo.

 

Auf diesem Wege möchten sich die Kinder, Lehrkräfte und Eltern der Grundschule Bargenstedt-Schafstedt recht herzlich für die Spende der Bürgerstiftung bedanken. Mit dieser Zuwendung konnten wir den Bestand unserer Trikots für unsere Schülerinnen und Schüler aufstocken. 

 

Die Kinder freuen sich bereits auf die kommenden Wettkämpfe, bei denen sie dann einheitlich gekleidet unsere Grundschule vertreten können.

 

Diesen Text schrieb Schulleiterin Maren Nissen

 

Eure Bürgerstiftung Nindorf

04. Oktober 2023

Spende für Kinder-, Jugendarbeit und 
ältere Mitbürger

Post aus Glücksburg

 

Palais von Heydendorf-Mohnssen zu Glücksburg unterstützt Bürgerstiftung Nindorf

 

Erneut konnte sich die Bürgerstiftung Nindorf über eine großzügige Spende der Familie von Heydendorf-Mohnssen freuen. Trotz ihres Umzuges nach Glücksburg ist sie unserer Bürgerstiftung weiterhin gewogen. Wir nehmen dies stets mit großer Dankbarkeit und Demut zur Kenntnis. Regelmäßig eröffnen ihre Spenden uns die Möglichkeit, unsere Vorhaben und Projekte auf Grundlage einer soliden finanziellen Planung zu realisieren.

 

Mit der aktuellen Spende war so u.a. eine Unterstützung bei der Anschaffung eines Containers mit Sitzbänken für den neuen Boule-Platz möglich und auch das 30jährige Jubiläum des Kindergartens sowie Aktivitäten für unsere älteren Mitbürger können bezuschusst werden.

 

Eure Bürgerstiftung Nindorf

04. Oktober 2023

Ausflug der Freiw. Feuerwehr Nindorf nach Hamburg

Bericht der Freiwilligen Feuerwehr Nindorf als Dank für die Unterstützung durch die Bürgerstiftung Nindorf:

 

Die Kameraden und Partnerinnen starten um 10:00 Uhr bei strahlendem Sonnenschein gut gelaunt mit einem Reisebus der Fa. Schwarz Richtung Hamburg.

Am Autohof Tornesch machten wir eine Pause für ein reichhaltiges selbst zubereitetes Frühstück mit belegten Brötchen und Kaffee. Gut gestärkt fuhren wir dann das letzte Stück mit dem Bus Richtung Hamburg Speicherstadt. 

 

An dem Wochenende standen in Hamburg die Cruise Days an, so dass die große Hafenrundfahrt - 2 Stunden - uns an viele Ecken des Hafens führte und wir sehr viel sehen und bestaunen konnten (incl. gerötete Kopf- und Gesichtshaut) bei tollem Spätsommerwetter. Nach der Hafenrundfahrt gingen wir zusammen in der Speicherstadt ins Gewürzmuseum und erfuhren einiges über Gewürze (z.B. welche Pfefferarten es so gibt und welche Gewürze wirklich gesund sind). Anschließend geleitete uns ein Hamburger Kaufmann von vor 100 Jahren vom Gewürzmuseum Richtung Gröniger Brauhaus. 

 

Auf der historischen Tour durch einen Teil der Speicherstadt erhielten wir Einblicke in das alte Hamburg und in die Gegenwart (z.B. Auswirkungen der Elbvertiefung auf den Tidenhub in der Speicherstadt). Beim Gröninger Brauhaus angekommen genossen wir ein leckeres Essen bei wohlschmeckendem Bier. 

 

Nach dem Essen ging es am Abend dann mit dem erfahrenden Busfahrer aus der Stadt Hamburg zurück nach Nindorf.

 

Die Freiwillige Feuerwehr bedankt sich bei der Bürgerstiftung Nindorf für die großzügige Spende für die Übernahme der Buskosten.

 

Die Bürgerstiftung Nindorf freut sich mit den Mitgliedern der Freiwilligen Feuerwehr Nindorf über ihren schönen Tag in Hamburg und bedankt sich für Ihren ehrenamtlichen Einsatz zum Wohle der Allgemeinheit.

 

Einen schönen Mittwoch, die Bürgerstiftung Nindorf

28. August 2023

Kinder Gärtnern
im Kindergarten Nindorf

Die Kinder aus dem Kindergarten Nindorf haben immer etwas zu tun. Wie auch jetzt. Denn wir haben nun das Gärtnern für uns entdeckt.

 

Es fing vor zwei Jahren mit einem Hochbeet an und endete nun bei insgesamt 8 Hochbeeten. Da wir regelmäßig beim Hofladen einkaufen und immer öfter die Fragen aufkommen, wie das Obst und Gemüse wächst, haben wir uns überlegt, wir probieren es im Kindergarten aus. Gemeinsam mit den Kindern bauten wir die Hochbeete, die wir durch Unterstützung erhalten haben auf.

 

Von Gurke, Tomate und Paprika über Erdbeeren, Kartoffeln, Kürbis und Zucchini bis hin zu Sonnenblumen, Schnittlauch, Möhren und Mais. Die Kinder haben so viel Freude daran und helfen immer bei der Arbeit mit. Immerzu wird geguckt, ob schon was Neues wächst und was bereits geerntet werden kann. Die Erdbeeren sind immer direkt als erstes weg. Es macht so viel Spass gemeinsam mit den Kinder zu beobachten, zu Arbeiten und zu Ernten. Die Kinder nehmen so viel lehrreiches aus diesem tollen Projekt mit.

 

Wir hätten es aber niemals ganz ohne Hilfe geschafft. Dafür möchten wir uns einmal Bedanken. Ein großes Dankeschön geht an die Bürgerstiftung Nindorf, die uns zwei große Hochbeete finanziert hat. Zudem möchten wir uns auch bei Andreas Hansen bedanken, der uns die Hochbeete mit Erde befüllt hat und ein weiterer dank geht an alle Eltern, die Materialien zu dieser Aktion beigesteuert

haben!

 

Und nun müssen wir weiter KinderGÄRTNERN!

Lea Wellnitz, Erzieherin der Schmetterlinge

 

Die Bürgerstiftung Nindorf hat das Projekt Hochbeete sehr gerne unterstützt und wir wünschen den Kindern und ihrem Erzieherteam noch viel Freude mit der eigenen gesunden Ernte.

 

Eure Bürgerstiftung Nindorf

01. August 2023

Der Nachwuchs
boßelt um die Jugendmeisterschaft

Insgesamt 34 Kinder aus Nindorf und Farnewinkel nahmen an der diesjährigen Jugendmeisterschaft der Boßelgruppe Nindorf Farnewinkel teil.

 

Bei hochsommerlichen Temperaturen boßelte unser Nachwuchs um den Jugendmeistertitel, die Kanonen für den jeweils weitesten Einzelwurf sowie um Medaillen und Eisgutscheine.

 

Inbesondere die Beschaffung der Jahrgangsmedaillen und Eisgutscheine für alle teilnehmenden Kinder, wird Jahr für Jahr durch die Bürgerstiftung unterstützt - an dieser Stelle Herzlichen Dank.

 

Die Jugendboßelabteilung Nindorf / Farnewinkel umfasst rund 50 aktive Kinder und bildet damit die größte sportliche Organisation für Kinder in den Dörfern Nindorf und Farnewinkel.

 

Wir freuen uns über diesen tollen, traditionellen Brauchtum im Herzen unserer Gemeinde und freuen uns auch neue Kinder bei den Trainingseinheiten begrüßen zu können.

 

Wir wünschen Euch einen schönen Dienstag.

Eure Bürgerstiftung Nindorf

28. März 2023

Schöne Überraschung
der Freiwilligen Feuerwehr Nindorf

Eine schöne Überraschung hatte unsere Freiwillige Feuerwehr in Nindorf für die

Bürgerstiftung parat. Bei dem am letzten Februarwochenende stattgefundenen traditionellen Feuerwehrball wurde ein Teil des Eintrittsgeldes im Vorweg der Bürgerstiftung zugesagt.

 

Am letzten Dienstabend der Freiwilligen Feuerwehr im März trafen sich jetzt die anwesenden Kameraden um Wehrführer Miguel Dittmer zusammen mit Melanie Roussell und Olaf Wendlandt von der Bürgerstiftung, um mit einem symbolischen Scheck den Betrag an die Stiftung zu übergeben.

 

Die Bürgerstiftung dankt der Freiwilligen Feuerwehr der Gemeinde für ihre schöne Idee sowie allen Gästen der Veranstaltung für die Teilnahme an dem sehr gut besuchten und gelungenen Ball.

 

Das Geld wird den Bürgern der Gemeinde über Vereine oder Institutionen zur Verfügung gestellt.

 

Gleichzeitig konnte die neu angeschaffte Rettungssäge offiziell vorgestellt werden, deren Anschaffung der Freiwilligen Feuerwehr durch Spendengelder aus der Bürgerstiftung ermöglicht worden ist.

 

Der stellvertretende Gerätewart Daniel Todt und Melanie Roussell zeigten sich erfreut über die erweiterten Rettungsmöglichkeiten mit diesem wichtigen Gerät.

Sie möchten uns unterstützen?

Hier finden Sie die Angaben zu
unseren Spendenkonten:

Dithmarscher Volks und Raiffeisenbank eG
IBAN  DE70 2189 0022 0002 0248 29
 
Sparkasse Westholstein
IBAN DE32 2225 0020 0090 0099 78

Weitere Links:

Förderantrag   •   Satzung   •   Datenschutz   •   Kontakt  •  Impressum   •   Zur Gemeinde

© 2024 - Bürgerstiftung Nindorf

Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden der Übersetzungen

Wir nutzen einen Drittanbieter-Service, um den Inhalt der Website zu übersetzen, der möglicherweise Daten über Ihre Aktivitäten sammelt. Bitte überprüfen Sie die Details in der Datenschutzerklärung und akzeptieren Sie den Dienst, um die Übersetzungen zu sehen.