Es waren bereits
48.660
Besucher hier

Gütesiegel ab 2021

13 Nov 2020

Wir erhalten erneut das Gütesiegel

Die Bürgerstiftung darf sich über die erneute Verleihung vom Gütesiegel des Bundesverbandes Deutscher Stiftungen freuen.
Damit ist die Bürgerstiftung Nindorf auch vom 01.01.2021 an weiter eine anerkannte Bürgerstiftung. Das Gütesiegel ist eine Art Auszeichnung und Beleg für die gute Arbeit.

Wir freuen uns!
 

Stifterbrief Nummer 8

09 Nov 2020

Unser achter Stifterbrief

Informationen aus den letzten Monaten auf einen Blick




Wir brauchen weiter Unsterstützung für unsere Ziele

Ein paar aktuelle Informationen im November 2020


Mitteilung der Bürgerstiftung

Informationen über Ausschüttungen in der Gemeinde


Fußballsparte des FSV Farnewinkel/Nindorf organisiert einen Spendenlauf über acht Tage

Spendensumme von 4669,20€ erlaufen

Folgenden Text veröffentlichte Fußballobmann Christoffer Kuhrt auf den Vereinsseiten des FSV Farnewinkel/Nindorf. Alle Informationen zum Spendenlauf und alle Zahlen und Fakten gibt es hier auf einen Blick:

Aus der Idee, die Trainergehälter aus dem Montag März zu spenden, wurde nach ein paar Tagen die Idee des #fsvcoronarun. Aktive FSV Spielerinnen & Spieler der beiden Herrenteams, der Frauen und der Altliga konnten in der Zeit vom 01. bis 08. April 2020 joggen gehen, um so Kilometer für einen karitativen Zweck zu erlaufen. Externe Personen die sich der Idee anschließen wollten, wurden ebenfalls in die Datenbank aufgenommen, liefen allerdings in einer extra Kategorie und konnten den Spendenbetrg nicht erhöhen. "Uns war es wichtig, dass wir auch anderen Menschen wieder ein Ziel und eine Motivation geben wollten, um sich sportlich zu betätigen", beschreibt Obmann Christoffer Kuhrt. "Unseren Spielerinnen & Spielern sollte nach dem Ausfall von Training und Spielen wieder die Möglichkeit gegeben werden, sich anhand dieses Laufes und gemeinsamen Ziel, zu pushen, fit zu halten und nebenbei mit diesem Lauf ein Vorzeigeprojekt zu unterstützen. Diese Idee ist durch die Decke gestartet und wurde von meiner Fußballsparte vorbildlich umgesetzt".

Bei bestimmten Kilometerzielen, den Bonusgrenzen, gab es eine Sonderzahlung von verschiedenen Sponsoren. Es wurden alle Bonuszahlungen erlaufen, was der Wahnsinn ist. Zu den Bonuszahlungen kamen noch viele Privatspenden dazu.

Jeder Kilometer der gelaufen wurde, hatte einen Wert von 1,40€. Die Familie von Heidendorf-Mohnssen belohnte jeden Kilometer mit 1,00€, der FSV mit 0,40€.

Bonusübersicht:

100,00€ - 300km - Bürgermeister

250,00€ - 450km - Metallbau Wagner

250,00€ - 600km - Hansen Transporte

250,00€ - 800km - Kanzlei Ahl, Timm & Kollegen

400,00€ - 1000km - Bürgerstiftung Nindorf

250,00€ - 1250km - Sass & Kollegen

150,00€ - 1500km - Schornsteinfegermeister Kümmel

Spendensumme Privatspenden: 215,00€

Allen Sponsoren und Privatpersonen die uns so unterstützt haben, danken wir herzlich. Ohne euch, wäre diese Aktion nicht möglich gewesen!

Am Ende noch ein paar Fakten zu unserem Lauf:

Gesamtteilnehmer: 96
Teilnehmer FSV:78
Teilnehmer Extern: 18

Gesamtanzahl der Läufe: 304
täglich 29 oder mehr Läufe
längster Lauf des FSV: Thomas Kuberg 25,52 KM
an 7 von 8 Tagen mehr als 200 Kilometer gelaufen
ein Lauf im Schnitt eine Länge von 7,6 Kilometer

Drei Personen haben es geschafft, die Schallgrenze von 100 Kilometern zu durchbrechen. Ein ganz großes Kompliment an Stefan Weller (113,45 km), Anna Eisfeldt (103,27 km) und Martje Poremba (102,51 km). Ihr seid der Wahnsinn auf zwei Beinen.

Gesamtkilometer über alle Teilnehmer: 2316,18 km
Gesamtkilometer des FSV (Sponsorenrelevant): 2003,15 km

Diese beiden Kilometerangaben entsprechen Strecken von Nindorf nach Moskau (2003 km) und Nindorf nach Istanbul (2300 km). Kaum vorstellbar, aber einfach nur bockstark, was wir zusammen auf der Strecke erreicht haben.

Wir werden nun intern zusammen mit dem Organisationsteam des #fsvcoronarun und dem Bürgermeister die Spendenzwecke besprechen.

Spendenstand am 08. April um 19.00 Uhr am Ende unseres Laufes: 4669,20€.

Eine gewaltige Summe die wir da erlaufen haben!

Ein riesen Dankeschön an alle, bleibt sportlich, gesund und munter!

Christoffer Kuhrt,
Fußballobmann FSV


    Seite  von 13